23. August 2016
nach Cornelia von Pappenheim
1 Kommentar

John Smith kommt nach München!

John Smith_Facebook
Der berühmte gehörlose Komiker aus England wird in München und Nürnberg auftreten!

Wer ist John Smith? Besuchen Sie einfach seine Website:  www.beautifulbsl.co.uk 

Am  14. Oktober wird John Smith im Gehörlosenzentrum, Lohengrinstr. 11, 81925 München

auftreten.

Kartenbestellung über info@gmu.de  / Kosten: 15 €

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

9. August 2016
nach Cornelia von Pappenheim
2 Kommentare

Gebärdensprache lebe hoch!

minimuenchen
Der Verein Kultur und Spielraum e. V. München veranstaltet auch in diesem Jahr wieder das beliebte Ferienprogramm Mini-München. Es findet alle zwei Jahre in den ersten drei Augustwochen statt und wir dürfen nun schon zum dritten Mal mit Workshops und spannenden Aktionen daran teilnehmen.
In diesem Sommer ist die 18. Spielstadt vom 01. bis 19. August 2016 in der Zenith-Halle zu Gast.

Um die Barrierefreiheit zu fördern und die Teilnahme an der Spielstadt auch für gehörlose Kinder zu vereinfachen, werden bei einigen Veranstaltungen Gebärdensprachdolmetscher eingesetzt. Sie ermöglichen den gehörlosen Kindern damit, z. B. bei Wahlveranstaltungen aktiv mitzuwirken. Außerdem sollen sie so auch in der „hörenden Kinderwelt“ ein Bewusstsein für gehörlose Kinder schaffen und neugierig auf unsere schöne Sprache machen.

Wann und wo ist Mini-München? —> hier Infos im Flyer
Wie fahren Sie hin bzw. wo können Sie einen Parkplatz finden? —> hier der Lageplan

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.mini-muenchen.info

Wir würden uns freuen, wenn durch die Teilnahme vieler gehörloser oder gebärdensprachkompetenter Kinder unser Motto „Gebärdensprache lebe hoch!“ ganz viele Kinder erreicht.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

8. August 2016
nach Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Gemeinsamer Austausch – schön war’s!

Am Donnerstagabend kamen alle Vereine und Selbsthilfegruppen zu einem gemeinsamen Austausch mit Abendessen ins Gehörlosenzentrum.
Da das Wetter schön war, saßen wir alle draußen. In diesem lockeren Rahmen gab es viele gute Anregungen und interessante Unterhaltungen.
Anschliessend wurde der Keller, der demnächst aufgrund eines Wasserschadens renoviert wird, besichtigt.

IMG_2386
Wir danken allen Vereinen und Selbsthilfegruppen, dass sie uns immer so tatkräftig unterstützen.
Gerade jetzt, da die Dachrenovierung ansteht, sind wir auf jede Unterstützung angewiesen.

Wir sind weiterhin dabei, Spenden für die Sanierung des Daches zu sammeln.
Den aktuellen Spendenstand für die Renovierung können Sie hier sehen.

Der Vorstand und die Geschäftsstelle

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

4. August 2016
nach Cornelia von Pappenheim
1 Kommentar

Neue Gebärdensprachkurse im Herbst 2016!

Wer möchte die Deutsche Gebärdensprache (DGS) beherrschen lernen?
Wir bieten Kurse an:

DGS I (ohne Vorkenntnisse): mittwochs 18:30 Uhr – 20:00 Uhr, nächster Kurs ab 21.09.2016
DGSII (Vorkenntnis DGS I): donnerstags 19:00 Uhr – 20:30 Uhr, nächster Kurs ab 22.09.2016
DGS III (Vorkenntnis DGS II): dienstags 18:30 Uhr – 20:00 Uhr, nächster Kurs ab 20.09.2016

Anmeldung zu den Kursen, Erfragen der Seminargebühr:
Kontaktdaten: Stephan Straßer
Email: gebaerdensprachschule [ät] gmu.de

Anmeldeschluss: 16.09.2016

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

3. August 2016
nach Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Neue Software zur Vermittlung von GebärdensprachdolmetscherInnen

Im Gebärdensprachvideo gibt es Infos zu einer Neuerung in Bayern.
Diese neue Software zur Vermittlung von GebärdensprachdolmetscherInnen soll ab jetzt in der Testphase und auch später so viel wie möglich direkt und selbst genutzt werden.

Die Ergebnisse aus der Testphase und der Umfrage nutzt das Sozialministerium und entscheidet dann über die Zukunft der Dolmetscher-Vermittlung in Bayern. Der Prozess soll auf einen neuen modernen Stand gebracht werden.

Alle Informationen dazu mehr im Video mit Untertiteln.

Wir wollen diese einmalige Chance zur Weiterentwicklung unbedingt nutzen!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

2. August 2016
nach Cornelia von Pappenheim
1 Kommentar

Ich werde behindert – Kampagne von SoVD Nordrhein-Westfalen e.V.

Eine schöne Kampagne des SoVD Nordrhein-Westfalen:
ICH BIN NICHT WERDE BEHINDERT!
Auch gibt es da ein Gebärdensprachvideo, wo Christine aus Dortmund hier
anschaulich die Barrieren einer Gehörlosen erklärt:


Mehr Infos finden Sie auf: www.ich-werde-behindert.de

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

2. August 2016
nach Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Unser Mitarbeiter Kilian Knörzer bei seinem Einsatz als tauber Gebärdensprachdolmetscher!

Wie kann besserer Zugang zu Bild, Ton und Information für alle Menschen geschaffen werden? Diese Frage beschäftigte am 29. und 30. Juni 2016 die Vortragenden und Teilnehmer des Symposiums „Audiovisuelle Medien barrierefrei“ von ARD.ZDF medienakademie und das Institut für Rundfunktechnik (IRT) im Funkhaus des Bayerischen Rundfunks in München. In Vorträgen und Diskussionen wurde über Herausforderungen, neue Ideen und Entwicklungen für barrierefreie Teilhabe für Menschen mit Behinderung diskutiert.

Neben spannenden Einblicken in innovative Projekte war unser Highlight bei der Umsetzung der Barrierefreiheit vor Ort zu finden: Die Veranstaltung wurde durch Online-Schriftdolmetscher begleitet, deren Live-Text auf die Leinwand, zwei Bildschirme und Tablets übertragen wurde. Zusätzlich waren Gebärdensprachdolmetscher im Wechsel vor Ort. Am Donnerstag kam es zu einer Premiere: Ein tauber Dolmetscher stand vorne neben dem Redner und übersetzte den nächsten Beitrag zu „Barrierefreie Apps für Menschen mit Sehbehinderung“ in seine Muttersprache – die deutsche Gebärdensprache. Kilian Knörzer arbeitet sonst online als Gebärdensprachdolmetscher insbesondere für Landtage und den Deutschen Bundestag. Beim Symposium übersetzte er zum ersten Mal vor Ort vom Live-Text der Schriftdolmetscher. Ein Gänsehautmoment für alle Beteiligten.
(Quelle: www.verbavoice.de)

Wie das aussah? Hier geht es zu einem kurzen Videoausschnitt der Veranstaltung:

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page