16. Juni 2020
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Corona-Warn-App in Deutscher Gebärdensprache erklärt

Die Bundesregierung hat ganz viele Gebärdensprachvideos über die Corona-Warn-App veröffentlicht.
Die Corona-Warn-App ist ein Warnsystem, was als App auf dem Handy heruntergeladen werden kann. Diese App hilft, Infektionsketten schnell zu durchbrechen und Corona gemeinsam bekämpfen

 

 

 

 

 

 

 

Fragen wie z.B.

  • Warum brauchen wir eine Corona-Warn-App?
  • Wie funktioniert die Corona-App?
  • Bin ich verpflichtet, die Corona-Warn-App zu installieren?
  • Wie werden Datensicherheit und Datenschutz bei der Corona-Warn-App gewährleistet?
  • etc…

Hier in diesem Link finden Sie die Antworten zu diesen und noch andere Fragen in Deutscher Gebärdensprache übersetzt!

 

 

 

 

 

 

 

12. Juni 2020
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Pressemitteilung 2020-05 Empfehlungen für den Einzelhandel im Umgang mit gehörlosen Kunden

München, 12. Juni 2020

PM 2020-05

Empfehlungen für den Einzelhandel im Umgang mit gehörlosen Kundinnen und Kunden

Der Handelsverband Bayern e.V. vertritt die wirtschaftlichen, beruflichen und sozialen Interessen des Handels. Rund 20.000 Mitgliedsbetriebe aller Branchen, Standorte und Größenklassen haben sich dort zusammengeschlossen. Er schafft ein Bewusstsein für die Bedeutung des Einzelhandels und macht sich für die Interessen des Handels stark.

Can Sipahi hat sich als Mitglied beim Handelsverband Bayern e.V. dorthin gewendet und die Probleme der gehörlosen bzw. hörbehinderten Kund*innen geschildert. Dies wurde mit einem Schreiben von der Geschäftsstelle nochmal betont.

Wir bedanken uns beim Handelsverband Bayern e.V., dass er unsere Sorgen ernst genommen hat.
Ein Newsletter mit Empfehlungen zum Umgang mit gehörlosen Kund*innen wurde heute an den Einzelhandel verschickt. Hier der externe Link.

Auf dessen Seite findet sich auch ein Link zu unserem kleinen Gebärdensprachkurs für Verkäufer*innen mit entsprechenden Empfehlungen.

Wir bitten aber auch die gehörlosen Kund*innen um Verständnis und um Rücksicht im Geschäft.
Mehr dazu im Gebärdensprachvideo für unsere gehörlosen Mitglieder:

(Der Wortlaut zum Film hier als PDF)

Zusätzlich haben wir eine kurze Zusammenfassung zum Ausdrucken und für das Handy erstellt, die gehörlose Kund*innen den Verkäufer*innen zeigen können:

Hier die Pressemitteilung als PDF

 

10. Juni 2020
von Administrator
Keine Kommentare

Virtuelle Führung durch den Archäologischen Park Cambodunum mit DGS

Das Kulturreferat Kempten im Allgäu hat ein besonderes Schmankerl mit spectrum11 für alle gehörlosen Kulturinteressierten umgesetzt:

Emanuel Schormair nimmt Sie mit auf einen Spaziergang durch den Archäologischen Park Cambodunum (APC) in Kempten. Die kleine Zeitreise wurde von Kilian Knörzer in Deutscher Gebärdensprache übersetzt.

Im ersten Teil der Führung geht es durch den teilrekonstruierten gallorömischen Tempelbezirk. Zu erfahren gibt es dabei so einiges: Was bedeutet eigentlich der Name „Cambodunum“? Und wie gingen die Römer mit nicht-römischen Göttern um?

Hier geht es zum ersten Teil

 

 

Im zweiten Teil der Führung werden die Kleinen Thermen besucht und Emanuel Schormair spielt einen Badebesuch durch, wie er vor ungefähr zwei Jahrtausenden abgelaufen ist. Neben Becken mit unterschiedlich warmem Wasser und der Sauna spielte damals auch die Toilette eine wichtige Rolle…

Hier geht es zum zweiten Teil

8. Juni 2020
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Black lives matter – „Schweigen ist keine Option!“ – auch wir sagen „Nein zu Rassismus!“

Im Rahmen des bedauerlichen Todes des Afroamerikaners Gerorge Floyd, der am 25.Mai bei einem Polizeieinsatz in den Vereinigten Staaten ums Leben kam und den damit weltweit ausgelösten Demonstrationen gegen Rassismus, möchten auch wir uns solidarisch mit allen betroffenen Menschengruppen erklären.

Es ist uns ein besonderes Anliegen unser Mitgefühl und unsere Solidarität kundzutun und auf diese wichtige gesellschaftspolitische Thematik hinzuweisen.

Auch wir möchten ein Zeichen setzen.
Ein Zeichen gegen Rassismus!
Ein Zeichen gegen Gewalt und Unterdrückung!
Und ein Zeichen gegen Diskriminierung!

Weiterlesen →

8. Juni 2020
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

„Home Stories“ mit Gebärdensprache

abm medien hat eine neue Sendereihe „Home Stories“.

Kim Moquenco, Neumoderatorin des Jugendmagazins „yoin“, unterhält sich im Zeichen der Pandemie per Videokonferenz mit einzelnen Gesprächspartner*innen darüber, wie die aktuelle Corona Bedrohung ihr Leben beeinflusst und was sich nun alles verändert hat.

Diesmal hat abm medien am Sonntag, 17.5.2020 auf münchenTV eine ganz besondere Folge der HOME STORIES, veröffentlicht.
Thema: Wie geht es eigentlich Menschen mit Hörbehinderungen / Nichthörenden in Zeiten der Pandemie? Viele lesen (sehen) ihren Gesprächspartnern ja von den Lippen ab!!! Man braucht nicht viel Phantasie, um sich hier das Dilemma vorzustellen, wenn plötzlich alle Menschen Masken tragen, Kommunikation und Verständigung damit vollkommen unmöglich werden. Zudem waren viele Hörbehinderte von wichtigen Regierungsinformationen und Hinweisen zur Coronakrise wie abgeschnitten, da die Verlautbarungen im Fernsehen oft nicht untertitelt oder mit Gebärdensprachdolmetscher aufbereitet waren.

Im Gespräch mit der Moderatorin Kim Moquenco ist daher diesmal das gehörlose Ehepaar Cornelia von Pappenheim (Geschäftsführerin GMU, Vorstandsmitglied abm) und ihr Mann Can Sipahi (Geschäftsführer CSI Design).
Diese Sendung ist jetzt auch online zu sehen.

Noch mehr Sendungen sind bei Youtube unter abm Mediathek mit DGS zu sehen!
Schauen Sie einfach rein!