4. Mai 2021
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Europäischer Protesttag am 5. Mai als Live-Event mit DGS und Untertitel

Normalerweise findet der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 05. Mai z.B. in München am Marienplatz statt. Leider sind durch die anhaltende Corona-Bedrohung Veranstaltungen oder Kundgebungen stark eingeschränkt.
Daher planen die Aktivisten Moderatoren Raúl Krauthausen und Constantin Grosch ein großes digitales Live-event:
Wann: AM 05. MAI 2021, START 17:00 UHR
Themen: Super-Wahljahr, Corona, Barrierefreiheit & Teilhabe
Es wird untertitelt und in Gebärdensprache übersetzt.
Wo: Mehr Infos und den direkten Link finden Sie auf https://maiprotest.de/.

In einem mehrstündigen Livestream möchten Raúl Krauthausen und Constantin Grosch unter anderem mit Aktivisten verschiedener Länder sprechen, uns in Online-Diskussionsrunden zu Barrierefreiheit, dem Wandel der Behindertenbewegung sowie zu aktuellen Fragen austauschen und so den Anliegen von Menschen mit Behinderungen an diesem Protesttag eine digitale Plattform geben.

Die ABM (arbeitsgemeinschaft behinderung und medien e.V.) wird es ab 17:00 Uhr live aus dem Presseclub am Marienplatz in München übertragen mit Untertitel und Einblendung der Gebärdensprachdolmetscher*innen.
Hier ein Ankündigungstrailer. Dabei erfahren Sie auch, wie Sie sich morgen mit einem Klick zuschalten können.

3. Mai 2021
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Maidult online am 1. Mai 2021 – Bericht

Coronabedingt konnte die Maidult wieder nicht im Gehörlosenzentrum durchgeführt werden. Dafür haben wir die Maidult online gemeinsam gefeiert. Ca. 65 Gäste waren bei der Online-Maidult dabei und dank der Übersetzung der Dolmetscher*innen von Gebärdensprache in die Lautsprache konnten auch hörende Gäste alles mitverfolgen.

Roswitha Zott erzählte anschaulich über die Tradition des Maifestes, wie z.B.: „Wann und wo wurde der Maibaum erfunden? Wie wird der Maibaum gestohlen? Wie ist die Brezn entstanden? Was ist der Weißwurst-Äquator? Welche Bedeutung haben die Schleifen am Dirndl?“
Dann hat Katharina Pentenrieder live einen Obazda zubereitet, vorher wurde allen Gästen das Rezept zugeschickt, damit sie alle mitkochen konnten.

Das Bayerische Quiz war der krönende Abschluss.
Alle beteiligten sich höchstaktiv am Quiz.
Eine Frage war z.B.: „Wann wurde der erste Maibaum beim GMU aufgestellt?“
Antwort: „Der erste Maibaum wurde 1986 im alten Gehörlosenzentrum aufgestellt, dank Georg Lechenbauer.“
Hier erzählt Roland Kühnlein von Thow&Show in einem Film sehr spannend über die Aufstellung des 1. Maibaums unter Anleitung von Georg Lechenbauer:

Wir danken Roland Kühnlein und Thow&Show für den Film. Den Film können Sie auch auf dessen Facebook-Seite https://www.facebook.com/THOWSHOW finden.

Vor der Maidult haben wir beim Maibaum im Gehörlosenzentrum zwei Schilder erneuert. Den fleißigen Helfer*innen für das Aufstellen des Maibaumes möchten wir hier Danke sagen!

Beim Abbau:

Beim Aufbau:

Fertig!

Zwei neue Wappen:

29. April 2021
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

DISNEY – Viviane gebärdet eine Geschichte über Arielle die Meerjungfrau!

Wir freuen uns sehr, Ihnen einen besonderen Beitrag vorstellen zu können.
Der GMU hat mit Disney an einem Projekt mitgewirkt, wo verschiedene Kinder eine gute Tat für die Gesellschaft leisten.
Hier erzählt bzw. gebärdet Viviane eine Geschichte über Arielle die Meerjungfrau.
Richtig wunderschön! Herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!
Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Anschauen.

26. April 2021
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Maidult online am 1. Mai 2021

Hier erzählt Stephan Straßer, was beim Maidult online angeboten wird.

Bald ist 1. Mai. Leider können wir unsere traditionsreiche Maidult nicht im Gehörlosenzentrum feiern.

Daher haben wir uns
etwas besonderes für Sie ausgedacht!
Wir feiern gemeinsam die Maidult online.

Roswitha Zott erzählt über die Tradition des Maifestes.
Wir zeigen online wie man einen Obazda zubereitet.

Beim Bayerischen Quiz können Sie Ihr „Fachwissen“ testen lassen!

Für alle, die keine Deutsche Gebärdensprache können, wird alles in Lautsprache übersetzt.
Bei Interesse einfach per E-Mail an anmeldung [ät] gmu.de schreiben.

26. April 2021
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Museum Signers: Einblick in die Dauerausstellung zu Karl Valentin und Liesl Karlstadt

Wir freuen uns Ihnen, hier das erste Video aus einer geplanten Reihe zum Valentin-Karlstadt-Musäum zu präsentieren und hoffen, es macht Lust auf einen Besuch beim Valentin-Karlstadt-Musäum, sobald es wieder geöffnet werden kann.
Viel Vergnügen!