20. Mai 2020
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Wo ist die Deaf Community beim Landesverband Bayern der Gehörlosen?

Der Gehörlosenverband München und Umland e.V. (GMU) und der Bayerische Gehörlosen-Sportverband e.V. (BGS) fordern vom Landesverband der Gehörlosen Bayern e.V. eine bessere Umsetzung und Unterstützung für die Gehörlosen in Bayern!

Insbesondere in der Coronakrise hätten die Gehörlosen in Bayern mehr Unterstützung vom Landesvorsitzenden des Landesverbandes Bayern der Gehörlosen e.V. benötigt.
Durch die jahrelange mangelnde und nicht weitsichtige Umsetzung seitens des Landesvorsitzenden werden jetzt eklatante Mängel sichtbar. Bei Arbeitstagungen wurden Anträge gestellt und auch beschlossen. Diese Anträge wurden trotz wiederholtem Nachfragen nicht umgesetzt. Es gibt viele Arbeitskreise beim Landesverbandes Bayern der Gehörlosen e.V. bei denen kaum Ergebnisse sichtbar sind, auch vermissen wir klare politische Forderungen und Positionen. Da die Gespräche, Nachfragen und Versuche über mehrere Jahre für eine bessere Umsetzung und Entwicklung nicht geklappt haben, gehen wir an die Öffentlichkeit und fordern von den ordentlichen Mitgliedsverbänden, also Bezirksverbände, eine klare Position.

Anbei unsere Forderungen in PDF hier – und passend dazu die Gebärdensprachvideos unten.

Weiterlesen →

19. Mai 2020
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

4. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung mit Gebärdensprachvideos

Am 5. Mai hat das bayerische Gesundheitsministerum
die Vierte Bayerische Infektionsschutz-
maßnahmenverordnung (4. BayIfSMV) verkündet.

Diese Maßnahmenverordnung gibt es komplett erklärt in Deutscher Gebärdensprache!

Für die Bereitstellung der Gebärdensprachvideos danken wir dem Bayerischen Gesundheitsministerium.

Dort finden Sie nicht nur zu der Maßnahmenverordnung, sondern auch sehr viele Informationen zum und über Coronavirus in Deutscher Gebärdensprache.
Hier der Link

16. Mai 2020
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Internationaler Museumstag am 17. Mai mit Gebärdensprache

Am 17. Mai wird der Internationale Museumstag am 17. Mai gefeiert.
Diesmal wird ein vielfältiges digitale Programm angeboten.

Zudem öffnen die Museen nach wochenlanger Schließung ihre Türen für Besucherinnen und Besucher.
Welche Museen geöffnet haben, finden Sie hier im Link.

Die Kunstvermittlung der Pinakotheken hat in Zusammenarbeit mit den Museum Signers vom GMU einen der berühmtesten Maler des 19. Jahrhunderts dafür ausgesucht, der mit vier sehr unterschiedlichen Bildern aus der Sammlung der Neuen Pinakothek im Kunstareal erlebt werden kann: Vincent van Gogh.
So finden Sie ein sehr schönes Gebärdensprachvideo von unserer Museum Signer Martina Odorfer über Vincent Gogh in diesem Link der Pinakotheken:

Hinweis: Das Gebärdensprachvideo ist auch mit Untertitel (hier auf CC klicken) und Audioaufnahme.

7. Mai 2020
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Maskenpflicht für Gehörlose – Ausnahmeregelung

Update:
Hier die offizielle Antwort als PDF nach Genehmigung des Bayerischen Gesundheitsministerium zu unserem offenen Brief mit dem Berufsfachverband GebärdensprachdolmetscherInnen Bayern e.V. 

 

 

 

 

 

In unserem offenen Brief mit dem Berufsfachverband GebärdensprachdolmetscherInnen Bayern e.V. (hier der Link) haben wir die Staatsregierung und den Ministerien um klare Aussagen und entsprechende Anweisungen für die Maskenpflicht für gehörlose Menschen und Menschen mit Hörbehinderung gebeten.

Heute, 6. Mai 2020, haben wir die Antwort von Frau Staatsministerin Huml (Gesundheitsministerium) erhalten, dass das Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung zulässig ist, solange es zu Identifikationszwecken oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung erforderlich ist.

Nähere Informationen sind in der Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (4. BayIfSMV) vom 5. Mai 2020 (hier der Link: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-240/) im § 1 Allgemeines Abstandsgebot, Mund-Nasen-Bedeckung zu finden.

Wir danken der Staatsregierung und den Ministerien, dass sie unsere Sorgen ernst aufgenommen haben.
Auch danken wir allen, die uns dabei unterstützt haben.

Wir appellieren aber auch an die Eigenverantwortung der Gehörlosen, dass möglichst immer ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden soll, wo es erforderlich ist.
Das heißt:
Ohne Kommunikation bitte immer Mund-Nasen-Schutz tragen!

 

6. Mai 2020
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Mimik und Mundschutz?

UPDATE: Hier die schriftliche Übersetzung zum Gebärdensprachvideo als PDF.

Gerade beim Mundschutz fällt die Mimik weg, was eigentlich die Grundlage für eine gelungene Kommunikationsbeziehung ist.
Can Sipahi und Cornelia von Pappenheim diskutieren über die verschiedenen Aspekte beim Mundschutz und die Gebärdensprache.