16. Oktober 2019
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Tag der offenen Tür im Gehörlosenzentrum am 17.10.2019

Wie bereits angekündigt findet am 17.10.2019 von 10.00 – 15.00 Uhr
ein Tag der Offenen Tür im Gehörlosenzentrum statt.

Alle Interessierte können ins Gehörlosenzentrum kommen und sich die Dienstleistungen anschauen.

Die Mitarbeiter*innen beantworten gern alle Fragen und erklären, welche Aufgabe die Dienstleistung hat.
Über unsere Dienstleistungen können Sie auch sich vorab informieren auf unserer Homepage. 

Gerne können Sie auch Ihren Freunden und Bekannten vom Tag der Offenen Tür erzählen.

Sie sind sehr herzlich Willkommen zum Tag der offenen Tür im Gehörlosenzentrum!

 

11. Oktober 2019
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Den frischgebackenen Museum Signers herzlichen Glückwunsch!!!!

Am 11.10.2019 fand ein Infotag ‚Museum Signers – Kunst- und Kulturvermittlung in deutscher Gebärdensprache‘ im Gehörlosenzentrum (Lohengrinstr. 11, 81925 München) statt. Hier wurden das Projekt, Konzepte und Hintergründe vorgestellt und ganz praktische Fragen, z.B. zur Umsetzung vor Ort und zur Kommunikation, beantwortet. In Austauschforen standen vor allem aber das gegenseitige Kennenlernen und die Vernetzung zwischen „Museums Signers“ und den Museen im Fokus.


Den frischgebackenen Museum Signers herzlichen Glückwunsch!!!!
Wir werden Sie laufend informieren zu unseren Museum Signers – hier der Link:
www.gmu.de/museum-signers

von links:
Anton Biebl, Kulturreferent der Landeshauptstadt München
Holger Kiesel, Behindertenbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung
Cornelia von Pappenheim, Geschäftsführerin des Gehörlosenverbandes München und Umland e.V.

8. Oktober 2019
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Deutsche Gebärdensprachkurse für Kinder

Unsere Gebärdensprachschule hat ein tolles Angebot für euch, liebe Kinder!
Wollt ihr die Deutsche Gebärdensprache kennenlernen?

WER?
Kinder zwischen 5 und 8 Jahren, die taube oder schwerhörige Geschwister, Verwandte oder Freunde haben.

WANN?
Am Samstag, den 26. Oktober 2019 von 10 Uhr bis 13 Uhr.

WO?
Im Seminarraum des Gehörlosenzentrums, Lohengrinstr. 11 in 81925 München.

WAS?
Wir wollen zusammen:
–  das Fingeralphabet üben
–  Gebärdensprache lernen
–  spielen, basteln, Brotzeit machen und richtig viel Spaß haben
–  Vokabeln für den Alltag entdecken
–  und ganz nebenbei etwas über den Umgang mit tauben Menschen erfahren

KOSTEN?
Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro pro Kind (inklusive Materialkosten)
Meldet euch an!
Mehr Infos hier im Anmeldeformular.

8. Oktober 2019
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

KoFo am 10. Oktober mit David Dawei Ni

Der Herbst wird nicht langweilig für Sie:

Am Donnerstag, 10. Oktober, findet ein KoFo mit David Dawei Ni zum Thema: „Im Bann des Drachens – Gehörlose im Reich der Mitte“ statt.

Hier ein Gebärdensprachvideo von David Dawei Ni:

Weitere Informationen lesen Sie auf dem Plakat.

 

1. Oktober 2019
von Cornelia von Pappenheim
Keine Kommentare

Nachruf Maria Kaczmarek

Wir nehmen Abschied von Maria Kaczmarek
* 31. August 1956
† 27. September 2019

 

 

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserer Vorsitzenden der katholischen Gehörlosengemeinschaft „Johannes der Täufer“ und des Verbandes der Gebärdensprachgemeinschaft im Erzbistum München und Freising Frau Maria Kaczmarek.

Frau Maria Kaczmarek starb am Freitag, 27. September 2019. Alles war so selbstverständlich, als wir einige Tage vor ihrem Tod miteinander gebärdeten, gemeinsam viele Sachen überlegten und nachdachten und auch zusammen lachten. Alles war so selbstverständlich, nur ihr Tod nicht.

Sie war freundlich, ruhig, gütig, sanft und geduldig, aber ihr Kampf für eine vereinte Katholikengemeinschaft im Erzbistum München und Freising war steinig und schmerzhaft. Sie sah die Welt voll von Ungerechtigkeiten, die den gehörlosen Menschen in der Katholischen Gemeinschaft München und Freising das Leben schwer machten. Sie war zu schwach um zu kämpfen, aber es war die Tapferkeit dieser edlen Frau, sich gegen Missverständnisse und Ungerechtigkeiten zu wehren. Ihr Lichtblick waren die regelmäßigen Gottesdienste an jedem vierten Sonntag des Monats mit Dolmetscher und die drauffolgenden Versammlungen im Gehörlosenzentrum mit vielen verschiedenen Vorträgen über Glauben und Geschichte. Die schönen Messen an wichtigen Feiertagen wie Ostern, Pfingsten und Weihnachten führte sie stets feierlich durch.

Diese Erinnerungen, die wir nun von Maria Kaczmarek in uns tragen, kann der Tod uns nicht nehmen.

Unser aufrichtiges Beileid gilt ihrer Familie.

Der Vorstand und die Geschäftsleitung des Gehörlosenverbandes München und Umland e.V